Historisches Seminar – Arbeitsbereich Mittelalterliche Geschichte

Herzlich Willkommen auf der Internetseite
des Arbeitsbereichs Mittelalterliche Geschichte!

St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 675, fol. 224

Codex Sangallensis 675, fol. 224

Aktuelles

Online-Tagung: Burchard von Worms und die vorgratianischen Sammlungen

Die Tagung findet von 11.‐12. Oktober 2021 statt. Weitere Informationen unter Aktuelles.

Stellenanzeige des Stadtarchiv Mainz

Archivpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Informationen zur Stelle:

Besetzung ab: ab sofort

befristet/unbefristet: befristet bis 31.12.2023

Stundenumfang: Teilzeit (19,5 Wochenstunden)

Vergütung: Entgeltgruppe 9 b TVöD

Bewerbungsfrist: 17.09.2021

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung von Archivführungen für Schulklassen, Studierende sowie interessierte Bürger:innen
  • Konzeption und Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen zu archivischen und stadtgeschichtlichen Themen
  • Kontaktpflege zu Mainzer Schulen und Bildungseinrichtungen
  • PR- und Presse-Arbeit
  • Ausarbeitung des Info-Materials zu Veranstaltungen (Flyer, Plakate, Handouts etc.)
  • Publikation von Unterrichtsmaterialien einschließlich kommentierter Archivquellen auf der Homepage des Stadtarchivs

Wir bieten: 

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein Jobticket für das Gebiet Mainz-Wiesbaden
  • Eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B.
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Archivar:in (FH) oder abgeschlossenes Studium der Geschichte
  • Selbstständiges Arbeiten sowie Organisationsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Sicherer Umgang mit Datenbanken und den MS-Office Standardanwendungen

Die Förderung von Vielfalt in der Verwaltung ist ein Leitziel der Landeshauptstadt Mainz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen, da wir im Rahmen unseres Gleichstellungsplanes bestrebt sind, den Frauenanteil auf dieser Funktionsebene zu erhöhen.

Als familienorientiertes Unternehmen forciert die Stadtverwaltung Mainz die Einrichtung von Telearbeitsplätzen.

Zur vollständigen Anzeige und dem Bewerbungsformular geht es hier.

 

Tagung am 21. – 22.10.2019

Dominant, verführend, ewig schuld ‒ Frauen im Umfeld des Herrschers. Herrschaft im interkulturellen Vergleich III.

Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur

 

Veröffentlichungen