Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs Mittelalterliche Geschichte

Die folgenden Daten beziehen sich auf das laufende Semester und werden automatisch aus Jogustine importiert. Einzelne Semester können Sie in der Navigationsspalte auswählen.

Hauptseminar Mittelalter: Deutschland und Frankreich im Früh- und Hochmittelalter (ca. 900-1214): Politische Ordnung - Interdependenzen - gegenseitige Wahrnehmung

Prof. Dr. Ludger Körntgen

Kurzname: HS Aufbaumodul
Kursnummer: 07.068.270b

Inhalt

Seit dem Ende des 9. Jahrhunderts haben sich auf dem Boden und in der Tradition des fränkischen Großreichs der Karolinger neue politische Einheiten herausgebildet. Zwei dieser Einheiten haben eine politische Konstanz sowie eine kulturelle Eigenständigkeit entwickelt, die sich noch in den modernen Nationalstaaten Frankreich und Deutschland niederschlagen. Das Hauptseminar will wesentliche Stationen dieser Entwicklung in den Blick nehmen sowie die Möglichkeiten und Grenzen der politischen und kulturellen Interdependenz und der gegenseitigen Wahrnehmung diskutieren.

Empfohlene Literatur

The New Cambridge Medieval History, vol. 3,  C.  900-1024, ed. Timothy Reuter, 1999; vol. 4, C. 1024 - c. 1198, ed. David Luscombe/David Abulafia, Part 1/2, 2004; Ludger Körntgen, Ottonen und Salier (Geschichte kompakt), 4. Aufl. 2013; Joachim Ehlers, Die Enstehung des Deutschen Reiches (EDG 31), 4. Aufl. 2012; Carlrichard Brühl, Deutschland und Frankreich: Die Geburt zweier Völker,   2. Aufl. 1995.

Zusätzliche Informationen

Die propädeutischen Kenntnisse der Epoche werden vorausgesetzt. Das gilt auch für die geforderten Fremdsprachenkenntnisse.

Voraussetzungen / Organisatorisches

B.A. Geschichte: Dieses Hauptseminar ist Teil des Aufbaumoduls Mittelalterliche Geschichte. Dieses Aufbaumodul setzt den Nachweis des Latinums bzw. der staatlichen Ergänzungsprüfung Latein und den erfolgreichen Besuch des Basismoduls Mittelalterliche Geschichte voraus. Das Hauptseminar wird mit einer benoteten Hausarbeit abgeschlossen; die Note der Hausarbeit bildet die Modulnote.
M.A. Geschichte, M.Ed. Geschichte: Das Hauptseminar wird mit einer benoteten Hausarbeit abgeschlossen; die Note der Hausarbeit bildet die Modulnote. Hinzu kommt das Referat als Studienleistung.
Staatsexamen/Magister: Studierende der alten Studiengänge können auf der Grundlage einer Hausarbeit einen benoteten Schein erwerben.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
15.04.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
29.04.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
06.05.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
13.05.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
20.05.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
27.05.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
03.06.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
17.06.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
24.06.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
01.07.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz
08.07.2019 (Montag)14.00 - 16.00 Uhr00 014 SR 01
9125 - Bausparkasse Mainz

Semester: WiSe 2019/20