Sose 2018

Exkursion: Kloster Eberbach: "Mittelrheinische Zisterzienser/innenklöster im Mittelalter"

Dr. Wolfgang Dobras

Kurzname: Exkursion
Kursnummer: 07.068.230

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Exkursion steht vorrangig Studierenden im fachwissenschaftlichen Bachelorstudiengang (Kern- und Beifach) offen.
Studierende der "alten Studiengänge" und des B.Ed. sind in Abhängigkeit von den Transportkapazitäten ebenso willkommen.

Empfohlene Literatur

Hartmut Heinemann / Peter Engels / Hilmar Tilgner, Eberbach, in: Die Mönchs- und Nonnenklöster der Zisterzienser in Hessen und Thüringen Bd. 1 (Germania Benedictina IV/1), hg. von Friedhelm Jürgensmeier und Regina Elisabeth Schwerdtfeger, München 2011, S. 383-572; Wolfgang Einsingbach / Wolfgang Riedel, Kloster Eberbach (DKV-Kunstführer), Berlin / München, 3. Aufl. 2015.

Inhalt

Als neuer benediktinischer Orden entstanden, ausgehend von dem 1098 gegründeten Reformkloster Citeaux, die Zisterzienser. Ihr Orden entwickelte rasch eine große Ausstrahlungskraft, die zur Gründung zahlreicher Tochterklöster in ganz Europa führte. 1136 wurde von dem burgundischen Zisterzienserkloster Clairvaux aus das nicht weit von Mainz im Rheingau gelegene Eberbach gegründet, das zu den großen Zisterzen in Deutschland zählt und dessen Bau sich bis heute weitgehend erhalten hat. Die Exkursion zu der beeindruckenden Klosteranlage ermöglicht einen plastischen Einblick in die Welt der Zisterziensermönche.
Als Termin für die Halbtages-Exkursion ist der 24. Mai 2018 geplant (Abfahrt 12.13 Mainz HBF). Bitte beachten Sie, dass 6.- € Eintritt zu entrichten sind.

Zusätzliche Informationen

Die Teilnehmer/-innenzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Semester: SoSe 2018