WS 2017/18

Seminar Mittelalterliche Geschichte (dreistündig): Das merowingische Frankenreich

Birgit Kynast

Kurzname: 07.068.14_140
Kursnummer: 07.068.14_140

Inhalt

Die Zeit der Merowinger gilt noch immer als eine der dunkelsten Epochen des „finsteren“ Mittelalters. Die Herrschaft der ersten fränkischen Dynastie umfasst immerhin gut 250 Jahre und gilt teilweise auch heute noch als Übergangszeit von der Spätantike zur Herrschaft der Karolinger. Die Merowingerkönige konnten noch in weiten Teilen auf antike Verwaltungsstrukturen zurückgreifen, was die Etablierung ihres Königtums in wesentlichen Teilen erleichtert haben dürfte. Unter Karl dem Großen wurde das römische Kaisertum wieder neu belebt; als unmittelbare Erben der Antike dürfen jedoch die Nachfahren Childerichs I. und Chlodwigs I. gelten. Chlodwig ermöglichte mit seiner Taufe (um 500) und der Annahme des sogenannten katholischen Bekenntnisses erstmals die gezielte Zusammenarbeit mit den Herrschaftsträgern, die in vielem die Funktionen römischer Verwaltungsträger übernommen hatten: den Bischöfen.

Das Proseminar soll einen Überblick vermitteln über diese Zeitspanne von mehr als 250 Jahren. Schwerpunkte werden dabei vor allem auf der Entwicklung neuer Herrschaftsstrukturen liegen, auf der Kooperation der Könige mit der Kirche sowie auf gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen.   

Zusätzliche Informationen

Von den Teilnehmern wird die aktive Teilnahme erwartet. Diese beinhaltet die regelmäßige Lektüre bereitgestellter Texte und Quellen sowie die selbstständige Vorbereitung der einzelnen Seminarsitzungen. Ziel des Proseminars ist die eigenständige Bearbeitung eines selbst zu wählenden Themas in Gestalt der Proseminararbeit. Das PS beträgt 2 SWS und hat ein begleitendes, 14tägiges Tutorium im Umfang von 2 SWS.

Empfohlene Literatur

Sebastian Scholz, Die Merowinger, Stuttgart 2015. 

Zu Techniken und Arbeitsweisen:
Hans-Werner Goetz, Proseminar Geschichte: Mittelalter, 4. Aufl. 2014.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
19.10.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.10.2017 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
26.10.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.11.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.11.2017 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
09.11.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.11.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.11.2017 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
23.11.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.11.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.11.2017 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
07.12.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.12.2017 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
14.12.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
21.12.2017 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.01.2018 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.01.2018 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
18.01.2018 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
25.01.2018 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
25.01.2018 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
01.02.2018 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.02.2018 (Donnerstag)12.00 - 14.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.02.2018 (Donnerstag)18.00 - 20.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz

Semester: WiSe 2017/18